Kategorie-Archiv: Gartenkalender

Das Gartenjahr mit den Arbeiten, Saaten und Pflanzungen in jedem Monat kurz in Videos erklärt.

Dezember –

Grünkohl im Schnee

Die Gartensaison geht zu Ende, aber das heißt noch lange nicht, dass draußen alles „winterfest“ gemacht wurde. Es gibt direkt vom Beet noch frisches Gemüse zu ernten, wie Grünkohl, Pastinaken, Schwarzwurzeln und Staudensellerie. Empfindlicher Gemüsearten, wie Rote Rüben, Möhren und Rettiche befinden sich in einer flachen Vorratsgrube draußen auf einem Stück abgeernteten Beet … Ende [Weiterlesen…]

November – immer noch Gartenzeit

Garten und Beete im November

Der Monat November ist keine Zeit des Stillstandes im Selbstversorgergarten. Kohlgemüse, wie Grünkohl, Brokkoli und Romanesco zeigen noch Wachstum und nun ist auch die Zeit, wo viele Wurzelgemüse geerntet werden können. Der Nutzgarten im November und speziell der Winterrettich: Das ‚Bamberger Hörnle‘ ein Spätkartoffel für den Kleingarten 2014 Was man im Herbst noch an Kaninchenfutter [Weiterlesen…]

Oktober – das Gartenjahr neigt sich langsam dem Ende

Tomaten Spalier

Wer Selbstversorger ist und sich weitgehend von seinem Nutzgarten selbst ernähren möchte, der hat nun Zeit für längere Urlaubsreisen. Im Kleingewächshaus wird Anfang des Monats nur noch Winterportulak gesät, nachdem die Gurken herausgenommen wurden. Der im Sommer gepflanzte Kohl gedeiht nun prächtig, wie auch der Rettich. Späte Kartoffeln werden geerntet. Ab Oktober stehen im Garten [Weiterlesen…]

September – im Nutzgarten kehrt langsam Ruhe ein

Nutzgarten im September Bohnenstangen

Im Kleingarten wird es nun tatsächlich etwas ruhiger. Es ist nicht mehr so viel zu gießen und es wird fast nichts mehr gepflanzt oder gesät. Allerdings ist nun die beste Zeit, um Knoblauchzehen zu stecken. Sie wurzeln dann bis zum Herbst schon etwas an und können sich dann im Frühjahr voll auf ihre Entwicklung konzentrieren. [Weiterlesen…]

August – Hochsommer im Kleingarten – mediterrane Gemüse

Gemüse Ernten im August

Im Juli erntet man schon reichlich Gurken, Zucchini und Bohnen – aber im August noch reichlicher. Dazu kommen sehr reichlich Tomaten und die ersten Paprika. Im Sommer stellt sich der Selbstversorger voll auf die mediterrane Küche ein – da braucht es übrigens auch weniger Kartoffeln. Letztere lagert man besser für den herbst und Winter ein, [Weiterlesen…]

Juli – die Herbstbestellung des Gemüsegartens

Aprikosen am Baum

Leider ist der Juli nicht die beste Zeit für den Selbstversorger, um Urlaub zu machen, denn was die Gartenarbeiten bezüglich des Gemüses betrifft, so ist der Juli quasi das zweite Frühjahr, was die Bestellung der Beete betrifft. Nachdem frühe Salate, Blumenkohl, Erbsen und Kartoffeln abgeerntet wurden, können nun noch bis zum 10. des Monats Rettich [Weiterlesen…]

Juni – Der Nutzgarten bringt erste üppige Ernten

Nutzgarten im Juni

Die Tage sind nun die längsten im Jahreskreis, doch die Zeitverlängerung braucht es, denn draußen im Gemüsegarten gibt es viel zu tun. Die Frühkartoffeln sollten jetzt schon geerntet werden, damit die Beetflächen schnell wieder neu bestellt werden können. Ein Blick in das Kleingewächshaus: Hier mein erstes Gartenvideo vom Selbstversorgergarten – der heute schon um einiges [Weiterlesen…]

Mai – Arbeiten im Gemüsegarten

Gemüsegarten im Mai

Auch der Mai ist für den Selbstversorgungsgärtner noch lange keine Zeit, wo er sich ausruhen kann. Mitte de Monats werden die mediterranen Gemüse ausgepflanzt. Zum Ernten ist es eine magere Zeit. Man hat Salat, Melde und erste Kartoffeln. Beim Durchschauen meiner Gartenvideos bemerke ich, dass ich gar nichts vom Mai dabei habe, bis dieses hier [Weiterlesen…]

April – Der Nutzgarten wird bestellt

Beete im April

Im Gartenjahr ist der April einer der arbeitsreichsten Monate, doch dafür werden nun auch rasch die Tage länger. Hier meine Video-Notizen zu den wichtigsten Saaten.