Februar – Arbeiten im Selbstversorgergarten

Wenn im Februar das Wetter mild ist, so gibt es im Nutzgarten schon allerhand zu tun. Beispielsweise sollte man Schwarzwurzeln relativ zeitig säen. Im April wird man bemerken, dass es bei den Saaten dieses sehr edlen Wurzelgemüses Ausfälle gibt, doch so hat man dann Zeit an diesen Stellen ein zweites Mal zu säen und die Lücken zu schließen.

Hier folgen nun ein paar Bilder von schneereichen Tagen und sie zeigen, dass man in dieser Zeit doch noch einiges im Garten frisch ernten kann.

Hier gehe ich auf das Topinambur-Gemüse ein, welches im Winter direkt im Garten geerntet werden kann (Februar 2015):

Dieses Video zeigt den Anbau von Winterportulak im unbeheizten Gewächshaus. Das Video zeigt, dass schon im Januar dieses Salatgemnüse geerntet werden kann, doch die Haupterntezeit ist (je nach Wetter) von Mitte Februar bis MItte März. Der Portulak kann mehrfach abgeschnitten werden und wächst etwa 4 x nach, bis er in die Blüte geht.